Montag, 12. Januar 2015

Vielleicht morgen von Guillaume Musso

 
Vielleicht morgen
Roman
Erschienen am 11.08.2014
480 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-86612-376-2
€ 14,99 [D], € 15,50 [A], sFr 21,90
 
 
 
 
 
 
Zum Inhalt:
Emma lebt in New York und hat ihre letzte Trennung noch immer nicht verwunden. Matthew kümmert sich in Boston allein um seine Tochter, seit seine Frau bei einem Autounfall ums Leben kam. Beiden hat das Schicksal übel mitgespielt. Doch dann macht Matthew auf einem Flohmarkt eine Entdeckung, die die Leben der beiden verbindet – und grundlegend verändert ... Seine Philosophielesungen sind stets überfüllt, als Harvard-Professor hat er es geschafft – eigentlich müsste Matthew Shapiro glücklich sein. Er ist es aber nicht. Jedenfalls nicht mehr, seit der Tod seiner Frau ihn und ihren gemeinsame Tochter einsam zurückließ. Auch die junge Sommelière Emma Lovenstein hat sich mit ihrer Anstellung im Sterne-Restaurant »Imperator« beruflich ihren Traum erfüllt. Doch der Erfolg konnte sie nicht vor der tiefen Krise bewahren, die die Trennung von ihrem Liebhaber François in ihr auslöste. Zu tief sitzt der Schmerz über seine Entscheidung, nach Jahren des Hinhaltens doch bei seiner Frau und den Kindern zu bleiben. Seitdem ist das Lächeln aus Emmas Leben verschwunden. Bis zu dem Tag, als Matthew auf einem Flohmarkt etwas kauft, das ihr Leben für immer verändern wird: Einen gebrauchten Laptop mit der Signatur »Emma L.« …
 
Meine Meinung:
Ich bin total fasziniert von diesem Buch, ich war im Vorfeld von einer reinen Liebesgeschichte ausgegangen, die ersten Kapitel waren auch so gestaltet. Aber dann kam eine Überraschung nach der anderen und es nahm alles eine völlig andere Wendung. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, es hat mich wahnsinnig gut unterhalten.
Das Einzigste, womit ich Schwierigkeiten hatte, waren die Zeitsprünge bzw. Zeitreisen, wo ich einfach Schwierigkeiten beim logischen Nachvollziehen hatte. Aber es war für mich auf jeden Fall ein 5 Sterne Buch, was ich nicht so schnell vergebe.
Der Schreibstil hat mir wahnsinnig gut gefallen, so dass ich auf jeden Fall noch weitere Bücher von dem Autor lesen werde.
Das Buch hat auch Tage nach dem Lesen noch Wirkung auf mich gehabt, es hat mich völlig in den Bann gezogen.
Mehr kann ich dazu nicht sagen, weil ich sonst wahrscheinlich zu viel verraten würde.
 
 
5 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen