Sonntag, 22. März 2015

An einem Tag im November von Petra Hammesfahr


 
 
An einem Nachmittag im November verschwindet die fünfjährige Emilie Brenner. Spurlos, denn obwohl die Nachbarn sie noch mit ihrem neuen Fahrrad sahen, scheint sie wenig später wie vom Erdboden verschluckt. Ein Albtraum für die Eltern, die eine Vermisstenanzeige allerdings viel zu spät aufgeben, und auch für Kommissar Klinkhammer, der aus bitterer Erfahrung weiß, dass bei verschwundenen Kindern jede Minute zählt. Noch ahnt er nicht, dass seit Monaten in der Nachbarschaft Dinge geschehen, die an jenem Tag im November unweigerlich zur Katastrophe führen.

Die Meisterin der psychologischen Spannung erzählt von den seelischen Abgründen, die in jedem von uns unvermittelt aufbrechen können.

 

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
  • Verlag: Diana Verlag (1. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453291557
  • ISBN-13: 978-3453291553
  • Größe und/oder Gewicht: 14,5 x 4,1 x 22,4 cm
 
 
 
Meine Meinung:
 
Das Cover und der Klappentext haben mich schon sehr neugierig gemacht, da ich selbst Mutter von zwei kleinen Kindern bin.
 
Mir ist es aber dennoch schwer gefallen, in das Buch hineinzufinden, da sehr viele Charakter in dem Buch verstrickt sind. Es ist mir erst so ab Seite 200 gelungen und ab das wurde es eigentlich auch erst ein wenig interessanter.
 
Aber alles in allem hatte ich mir ein wenig mehr von dem Buch versprochen.
 
Zu den Charakteren:
 
Ich fand die Familie etwas gewöhnungsbedürftig, die Tochter Emelie wurde ja eigentlich immer "wegorganisiert". Da habe ich mich gefragt, warum sie überhaupt eine Tochter haben.
 
Außerdem ging es ja auch um die Schüler des Ortes, die von drei Mädchen terrorisiert werden.
 
Des Weiteren gibt es noch einen vor Jahren bereits auffällig gewordenen jungen Mann, der auch ins Visier der Ermittler gerät.
 
Insofern war das Ende doch noch etwas überraschend.
 
Aber insgesamt muss ich leider sagen, dass ich mir etwas mehr von dem Buch versprochen habe.
 
3,5 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen