Mittwoch, 8. April 2015

Über uns der Himmel von Kristin Harmel

  
Kristin Harmel
Originaltitel: The Life Intended
Originalverlag: Simon & Schuster, New York 2015
Aus dem Amerikanischen von Veronika Dünninger
Deutsche Erstausgabe
Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-38333-7
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,90 * (* empf. VK-Preis)

Verlag: Blanvalet
Erscheinungstermin: 16. März 2015       
Zum Inhalt:
Als die Welt zerbrach, blieb ihre Liebe …
Die junge Kate Waithman lebt mit ihrer großen Liebe Patrick in Manhattan. Eines Morgens geht sie am Hudson River joggen, als plötzlich ein Flugzeug den Himmel durchbricht. Momente später ist das World Trade Center in Rauch gehüllt. Es ist das Gebäude, in dem Patrick arbeitet ...

Dreizehn Jahre später fühlt sich Kate endlich bereit, ihr Herz wieder zu öffnen. Doch dann hat sie einen Traum, der realer scheint als alles, was sie umgibt – von dem Leben, das sie mit Patrick gehabt haben könnte. Während sie versucht, an der Vergangenheit festzuhalten, beginnt Kate zu ahnen, dass es für sie einen zweiten Weg zum Glück geben könnte ...

 Meine Meinung:
Es ist ein wunderschönes Cover, die Klappenbroschur ist auch sehr toll gestaltet, die Idee mit den Rezepten am Schluss des Buches finde ich einfach nur toll.
Ich habe sehr schnell in dieses Buch hereingefunden. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen.

Es fängt einen Tag vor der Katastrophe vom 11. September an. Patrick deutet Kate an, dass er ihr etwas sagen muss. Vorher kommt er leider bei dem Attentat ums Leben.
Weiter geht es dann 13 Jahre später mit Kates Verlobung mit Dan und die Dinge nehmen ihren Lauf ...
Ich konnte das Buch nur sehr schlecht aus der Hand legen, es war von Anfang bis zum Ende so berührend geschrieben, dass ich teilweise das Gefühl hatte, mir ist es selbst passiert. Die Trauer um Patrick war so fühlbar, dass man selbst froh war, dass der Partner doch noch da ist.

Es wurde mehrfach ein gewisses Ritual zwischen Patrick und Kate beschrieben, wo ich jedes Mal schlucken musste:

"Ich wusste, schon bevor ich dir begegnete..." "...dass ich für dich bestimmt war." Soo schön ...

Meine Lieblingsstelle im Buch war:

"An Dan gibt es nichts auszusetzen. Er ist derselbe Mann wie immer. Es ist nur so, dass ich auf Dauer nicht zwei Versionen ein und desselben Lebens leben kann. Und die Wahrheit ist - dies hier ist nicht die Version, die ich wählen würde."

Die Charaktere haben mir mit Ausnahme von Dan alle super gefallen, am liebsten waren mir Kate selbst, Patrick, Andrew und Patricks Mutter Joan.
Sehr positiv fand ich auch die kurzen Kapitel, das erleichtert mir immer das Lesen.
Ich habe selten so ein faszinierendes Buch gelesen, die letzten 80 Seiten habe ich herausgezögert, weil es einfach nicht zu Ende gehen sollte.
Das Ende der Geschichte war dann noch einmal sehr emotional geschrieben und das Sahnehäubchen auf dem sowieso tollen Buch.
Dieses Buch wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben und hat jetzt schon ganz sicher einen Platz bei meinen Jahreshighlights 2015.
 



Ich möchte mich bei dem Bloggerportal/dem Bianvalet Verlag rechtherzlich für dieses Rezensionsexemplar bedanken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen