Donnerstag, 25. Juni 2015

Wir beide & Er von Alexandra Amber


Produktinformation

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (9. März 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1508731632
  • ISBN-13: 978-1508731634

Kurzbeschreibung

Sternschnuppen leuchten erst, wenn sie bereits verglühen ...

Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte mit bittersüßem Happy End.

Wir beide und Er

Mia und Ben sind seit sieben Jahren glücklich, auch wenn der Alltag die Schmetterlinge im Bauch inzwischen gezähmt hat. Als Mias erste große Liebe Jay Stern wieder auftaucht, bringt er ihr ruhiges Leben gehörig durcheinander. Obwohl es gute Gründe gibt, ihm aus dem Weg zu gehen, kann Mia seiner Anziehungskraft nicht lange widerstehen.
Doch nachdem sie herausgefunden hat, warum Jay wirklich in ihr Leben zurückgekehrt ist begreift Mia, dass Sternschnuppen nun mal eben erst dann leuchten, wenn sie bereits verglühen.

Ein bittersüßer Roman über eine ungewöhnliche Liebe zu dritt und die Frage, was am Ende wirklich wichtig ist.
 
Meine Meinung:
Ich bin an das Buch etwas skeptisch herangegangen, da es um eine Dreiecksbeziehung gehen sollte. Ehrlich gesagt war ich auch drauf und dran, das Buch, als es mit damit anfing, abzubrechen, aber ich bin total froh, dass ich weitergelesen habe. Sonst hätte ich wirklich etwas verpasst.
 
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, ich war sofort in der Geschichte drin, es ist sehr flüssig zu lesen gewesen. Ich habe am Anfang immer nur gedacht, gehe bitte nicht fremd, da ich da total gegen bin, aber als es dann weiterging, war es ja in dem Sinne für alle Beteiligten okay und ich habe schon relativ früh gemerkt, in welche Richtung es zum Ende gehen würde und fand es aber gleichzeitig sehr berührend, wie Ben mit der ganzen Situation umgegangen ist.
 
Was mich nur ein wenig gestört hat, ist die sehr kleine Schrift, dadurch empfand ich es wesentlich länger als 400 Seiten. Da hätte ich mir ein anderes Schriftbild gewünscht.
 
Alles in allem gibt es eine klare Leseempfehlung von mir, es ist einfach ein tolles, sehr berührendes Buch, welches man unbedingt lesen sollte! Ich kann hier ganz klar 4,5 Sterne vergeben, der Abzug ist nur geschehen, da ich Dreiecksbeziehungen halt nicht nachvollziehen kann, aber das ist ja eher ein Problem von mir.
 
Das Buch zeigt aber sehr eindrucksvoll, was wirklich wichtig im Leben ist.
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen