Sonntag, 2. August 2015

Scotland Street von Samantha Young




  • Liebesroman
  • Taschenbuch
  • Broschur
  • 384 Seiten
  • Aus dem Englischen übersetzt von Nina Bader.
  • ISBN-13 9783548286938
  • Erschienen: 07.01.2015
  •  
  • Aus der Reihe "Edinburgh Love Stories "
  • Band 5
  • € 9,99 [D] € 10,30 [A], sFr 11,50



    Zum Inhalt:

    Sie hat mit der Liebe abgeschlossen. Er hat sie gerade erst entdeckt.

    »Nicht schon wieder ein Bad Boy!« Als Shannon MacLeod zum ersten Mal Cole Walker sieht, weiß sie, dass Ärger in der Luft liegt. Cole ist an beiden Armen tätowiert, extrem selbstbewusst und heiß wie die Hölle. Und was noch schlimmer ist: Er ist ihr neuer Boss. Dabei sollte der Job als Assistentin der Anfang eines neuen Lebens werden. Ein Leben ohne Bad Boys, ohne Schmerz, ohne bittere Enttäuschungen. Shannon zeigt ihm die kalte Schulter. Womit sie nicht gerechnet hat, ist ein Mann, der es ernst mit ihr meint. Und der es hasst, wenn man ihm mit falschen Vorurteilen begegnet. Wird Cole ihr trotzdem eine Chance geben?

    Meine Meinung:

    Ich muss sagen, ich bin total begeistert von diesem Buch. Es ist das zweite Buch aus der Edinburgh Love Stories Reihe, welches ich gelesen habe. Ich habe es innerhalb von 24 Stunden "durchgesuchtet".

    Der Schreibstil war wieder einfach nur toll und die Familie von Cole ist einfach nur toll. Sie spielen ja in jedem Teil der Reihe eine Rolle, was ich sehr toll finde. Sie haben aber dennoch alle ihre Ecken und Kanten, jeder hat schon was erlebt in seinem Leben. Aber man kann die Teile trotzdem "durcheinander lesen" und man kommt trotzdem gut mit.

    Mir sind alle Beteiligten super sympathisch gewesen in dem Buch außer natürlich Shannons Schwester und Eltern.

    Was mir an dieser Reihe auch gut gefällt, ist, dass die Liebesgeschichte an sich im Vordergrund steht, es ist auch Einiges an Erotik dabei, man merkt aber trotzdem in jedem Teil, dass es an sich um die Liebe der zwei Protagonisten geht.

    Das Cover gefällt mir auch richtig gut, ich möchte mir nach und nach die komplette Reihe zulegen.

    Alles in allem kann ich das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen, ich kann 4,5 -5 Sterne vergeben.




    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen