Sonntag, 27. September 2015

Schnee von gestern und vorgestern von Günther Klößinger

Details
„Günther Klößinger: „Schnee von gestern … und vorgestern“
520 Seiten, Softcover
Preis: 28,95 €
ISBN: 978-3-7375-2081-2
 
Beschreibung
Eine zerbrochene Familie - drei Verbrechen.
Der Vater der Familie Prancock, britischer Kommissar, findet während seines Urlaubs im Gästesafe eine Nachricht: „To Mr. P. Help me!“ War wirklich er gemeint? Und wenn ja, braucht wirklich jemand Hilfe? Währenddessen recherchiert Ex-Frau Else für die Lokalzeitung über Verbrechen der Vergangenheit. Dabei entdeckt sie das 30 Jahre alte
Foto einer skelettierten Leiche, welches Rätsel aufwirft, die bis in die Gegenwart reichen.
Und Tochter Jasmin bekommt einen erschreckenden Anruf: „Sie bringen mich um. Komm schnell!“ Schafft sie es, ihrer Freundin rechtzeitig zu Hilfe zu eilen?
Mysteriöse Nachrichten, dubiose Spuren, vertuschte Verschwörungen und unerwartete Hindernisse bei den Ermittlungen halten die Familie gehörig auf Trab. Letztlich müssen die drei sich gemeinsam bewähren, denn sie geraten zunehmend in ein Katz-und-Maus-Spiel auf Leben und Tod.
 
Meine Meinung:
Dén Titel finde ich sehr passend gewählt, sagt schon ein wenig über das Buch im Vorfeld aus.
Ich bin von Anfang an gut in die Geschichte hineingekommen, es fing auch direkt mit wichtigen Handlungen für die Geschichte an. Der Spannungsbogen wurde somit schnell aufgebaut.
 
Die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet meiner Meinung nach.
 
Allerdings empfand ich es als ein wenig störend, dass die einzelnen Kapitel immer so lang waren, kürzere Kapitel hätte ich als angenehmer empfunden. Außerdem ist die Schrift in der eh schon sehr dicken Printausgabe sehr klein.
 
Alles in allem konnte ich mich das Buch leider nicht komplett überzeugen, es waren auch einige Längen in den 520 Seiten vorhanden. Ich möchte hierfür 3 Sterne vergeben.
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen