Montag, 21. März 2016

Dem Horizont so nah von Jessica Koch




Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2242 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 470 Seiten
Verlag: FeuerWerke Verlag; Auflage: 1.0 (15. März 2016)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch


Ebook derzeit 0,99 € (später 4,99 € soweit ich weiß)

Printausgabe 14,99 € 



Die Geschichte einer großen Liebe. Eine Geschichte über Vertrauen, Mut, Schmerz, Verzweiflung und die Kraft loszulassen. Eine wahre Geschichte. 

Zum Inhalt:

Jessica ist jung, liebt das unkomplizierte Leben und hat Aussichten auf eine vielversprechende Zukunft. Als sie eines Abends das Haus verlässt, ahnt sie nicht, dass sie ihrer großen Liebe begegnen wird. Sie ahnt nicht, dass diese Begegnung ihr gesamtes Weltbild verändern wird. Und vor allem ahnt sie nicht, dass sie schon bald vor der schwerwiegendsten Entscheidung ihres Lebens stehen wird ... 

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch über Vorablesen.de gewonnen und habe mich sehr auf dieses Buch gefreut.

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen. Man lernt Jessica kennen, die auf einem Jahrmarkt Danny kennen lernt. Er verhält sich von Anfang an etwas komisch, er möchte sie einfach nicht mit sich und seinen Problemen belasten und als die beiden sich nach einiger Zeit doch noch finden, hat mir ein Zitat von Jessica sehr gut gefallen: 

"Tor 2. Mit allen Konsequenzen. Es ist allein meine Entscheidung. Wie die anderen Optionen aussehen, interessiert mich nicht. Es wird immer Tor 2 sein."

Sehr langsam kommt Jessica hinter das Geheimnis von Danny. Und dann nimmt das Drama seinen Lauf ...

Das Buch war nicht durchgehend leicht zu lesen, was aber sehr wahrscheinlich auch an der Thematik liegt. Aber das Ende war emotional so dermaßen packend, dass ich die letzten 60 Seiten in einem Rutsch durchgelesen habe und ich nach langem aufgrund eines Buches richtig weinen musste. Dieses Ende hat das Buch für mich dann doch noch zu einem 5 Sterne Buch gemacht und mir ist tatsächlich am Schluss erst bewusst geworden, dass es eine wahre Geschichte ist und daher fand ich den Epilog auch super toll. 

Es wird im Sommer ein weiteres Buch der Autorin über Danny geben, welches ich kaum erwarten kann. 

Alles in allem kann ich dieses Buch einfach nur uneingeschränkt weiter empfehlen, von mir also eine klare Kauf- und Leseempfehlung. Ich lese nur zwischendurch Liebesgeschichten, am liebsten auch mit Tiefgang, und das habe ich hier so dermaßen bekommen, dass ich jetzt noch den Tränen nahe bin. Auch wenn das Buch zwischendurch kleine Längen hatte, kann ich nichts anderes als 5 Sterne geben. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen