Montag, 9. Mai 2016

Und am Morgen waren sie tot von Linus Geschke



Kriminalroman 
Taschenbuch 
Broschur 
400 Seiten 

ISBN-13 9783548287034 
Erschienen: 14.03.2016 
Band 2 




Zum Inhalt:

Oktober 1997: Zwei junge Pärchen zelten im deutsch-belgischen Grenzgebiet. Zwei Tage später wird eines der Paare tot im Wald gefunden, das andere bleibt verschwunden. Gegenwart: Der Kölner Reporter Jan Römer berichtet in der Rubrik »Ungelöste Kriminalfälle« über die Morde. Was geschah in jener Nacht in den Ardennen? Fiel das zweite Paar demselben Täter zum Opfer, oder brachten sie selbst ihre Freunde um und tauchten nach der Tat unter? Gemeinsam mit seiner besten Freundin Mütze beginnt Jan Römer zu ermitteln ― und sticht in ein Wespennest ...


Meine Meinung:

Nachdem ich letztes Jahr mit Begeisterung "'Die Lichtung" von Linus Geschke gelesen habe, war ich sehr gespannt auf sein neuestes Buch. Es geht ja wieder um den Journalisten Jan Römer, der auf Verbrecherjagd geht.

Der Einstieg in das Buch ist mir wieder sehr leicht gefallen, der Schreibstil ist wieder sehr flüssig gestaltet.

Die Story an sich fand ich auch total interessant. Es spielt ja 1997, in einer Nacht wird ein Paar ermordet, ein anderes Paar verschwindet spurlos ...

Mir gefällt an der Jan Römer Reihe besonders, dass sie teilweise in den 80er Jahren und diesmal halt in den 90er Jahren spielen, das macht das Ganze für mich sehr interessant. Außerdem konnte man hier auch sehr gut miträtseln, ganz zum Schluss wird das Ganze aufgelöst, es war nicht wirklich vorhersehbar. 

Ich freue mich schon sehr auf hoffentlich weiter erscheinende Teile mit Jan Römer. 

Alles in allem eine absolute Kauf-und Lesempfehlung von mir, es hat mir wieder sehr gut gefallen, die Reihe gefällt mir einfach. Ich möchte dieses Buch mit 4 - 4,5 Sternen bewerten. 




Kommentare:

  1. Ein absolutes Wunschbuch von mir!!! Werde ich mir wohl für die Aktion jdtb kaufen!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, habe mich sehr über Deinen Kommentar gefreut. Ich finde die Reihe echt super. LG Sandra

    AntwortenLöschen