Freitag, 5. August 2016

Lügenmauer von Barbara Bierach



  • Kriminalroman 
  • Taschenbuch
  • Broschur
  • 288 Seiten
  • ISBN-13 9783548613062
  • Erschienen: 15.07.2016
  • Band 1
  • 9,99 €

Irland, die grüne Insel. Voller Mythen, Dichter und Musik. Doch Emma Vaughan, Inspector bei der Mordkommission in Sligo an der verregneten irischen Nordwestküste, kriegt von diesem Irland der Touristenbüros nicht viel mit. Als Protestantin und geschiedene, alleinerziehende Mutter weckt sie in einem zutiefst katholischen, männlichen Polizeicorps meist nur Misstrauen. Ausgerechnet in dem Mord an einem hochrangigen Mitglied der Kirche soll Emma ermitteln. Die Spur führt in ein Kloster, in dem in den Sechzigerjahren junge Mütter ihre unehelichen Kinder zur Welt brachten. Ein dunkles Kapitel der irischen Geschichte. Was aber passierte mit den Kindern? Emmas Fragen treffen nur auf eisiges Schweigen. Um der unglaublichen Wahrheit auf die Spur zu kommen, muss Emma sich auch den Geistern ihrer eigenen Vergangenheit stellen.

Meine Meinung: 
Ich habe noch nie einen Kriminalroman gelesen, der in Irland spielt. Mich hatte der Klappentext und auch der Titel aber gleich angesprochen und habe dieses Buch näher ins Auge gefasst. 

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen, der Schreibstil ist sehr flüssig und das Buch fängt auch gleich sehr spannend an. Meiner Meinung nach konnte die Spannung komplett gehalten werden und mir wurde auch direkt am Anfang schon klar, dass dies ein Buch sein könnte, was mir sehr gut gefällt. 

Dies ist der erste Teil um die Ermittlerin Emma Vaughan. Sie war mir von Anfang an sehr sympathisch, eine mehr oder weniger allein erziehende Mutter eines Teenagers, die selbst auch ihre Problemchen zu bewältigen hat. Ein Mord an einem hochrangigen Mitglied der Kirche ist aufzulösen. 

Zwischendurch gibt es immer Rückblicke auf eine junge Frau in den 60er Jahren, welche augenscheinlich eine Rolle in diesem aufzuklärenden Mordfall darstellt, was mir sehr gut gefallen hat. 

Insgesamt hat für mich hier alles gepasst, die Story an sich, der Schreibstil, die Charaktere und auch die Länge des Buches. Ich kann hier nur eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung geben, von mir bekommt das Buch volle 5 Sterne und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil dieser Reihe. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen