Sonntag, 2. Oktober 2016

Die Wahrheit von Melanie Raabe



€ 16,00 [D] inkl. MwSt. 
€ 16,50 [A] |  CHF 21,50* 
(* empf. VK-Preis) 

Paperback, KlappenbroschurISBN: 978-3-442-75492-2

NEU 
Erschienen: 29.08.2016 


Der neue Thriller der internationalen Erfolgsautorin
Melanie Raabe

Vor sieben Jahren ist der reiche und zurückgezogen lebende Geschäftsmann Philipp Petersen während einer Südamerikareise spurlos verschwunden. Seither zieht seine Frau Sarah (37) den gemeinsamen Sohn alleine groß. Doch dann erhält Sarah wie aus heiterem Himmel die Nachricht, dass Philipp am Leben ist. Die Rückkehr des vermeintlichen Entführungsopfers löst ein gewaltiges Medieninteresse aus. Sarah hat zwiespältige Gefühle, nach all der Zeit verständlich. Sie hat eine harte Zeit hinter sich. Gerade war sie dabei, sich von der Vergangenheit zu lösen. Ihr Ehemann taucht, wenn man so will, zur Unzeit auf. Was wird werden? Gibt es eine gemeinsame Zukunft? Sie ist auf alles vorbereitet, nur auf das eine nicht: Der Mann, der aus dem Flugzeug steigt, ist nicht der, als der er sich ausgibt. Es ist nicht ihr Ehemann. Es ist ein Fremder – und er droht Sarah: Wenn sie ihn jetzt bloßstelle, werde sie alles verlieren: ihren Mann, ihr Kind, ihr ganzes scheinbar so perfektes Leben …

Meine Meinung:
Ich habe ja im letzten Jahr mit Begeisterung den Debütroman von Melanie Raabe "'Die Falle" gelesen und war dementsprechend sehr gespannt auf ihr neues Werk und habe es daher jetzt direkt gelesen und ich muss sagen, so ein nervenaufreibendes spannendes Buch habe ich länger nicht gelesen. 
Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen, der Schreibstil war wieder absolut flüssig, ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen durch gesuchtet. 
Es sind immer zwei Sichtweisen geschildert, zum einen Sarah und zum anderen Der Fremde, so konnte man sich gut in beide Parteien hinein versetzen. Man ist in einem totalen Verwirrspiel gefangen, so dass man sich zum Schluss selbst nicht mehr zurecht findet. 
Für mich war das Ende absolut nicht vorhersehbar, muss aber sagen, dass ich mit der Auflösung nicht so glücklich bin. Wenn das für mich auch noch gestimmt hätte, wäre es ein 5 Sterne Buch geworden. 
Alles in allem hat mir das Buch wahnsinnig gut gefallen, ich kann hier nur eine klare Lese- und Kaufempfehlung aussprechen, es war von Anfang von Ende sehr spannend, obwohl es ohne Blut vergießen und Leichen auskommt. Das muss man erst mal schaffen. Ich freue mich jetzt schon auf weitere Werke der Autorin. Sie konnte mich mit diesem Buch auf jeden Fall begeistern und überzeugen.  Ich bewerte das Buch insgesamt mit sehr guten 4,5 Sternen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen