Sonntag, 2. Oktober 2016

The Real Thing von Samantha Young



  • Liebesroman 
  • ePub
  • 400 Seiten
  • ISBN-13 9783843714082
  • Erschienen: 09.09.2016
  •  
  • Aus der Reihe "Hartwell-Love-Stories"
  • Band 1

Jessica Huntington ist Ärztin und arbeitet in einem Frauengefängnis. Sie hangelt sich von einer losen Beziehung zur nächsten. Eines Tages entdeckt sie nie abgeschickte Liebesbriefe einer ehemaligen Insassin. Sie folgt der Adresse auf den Umschlägen nach Hartwell, Delaware, einem kleinen gemütlichen Ort an der Ostküste der USA. Dort stolpert sie Cooper Lawsons Bar am Boardwalk von Hartwell und kurz darauf in sein Herz. Vom ersten Moment an herrscht zwischen den beiden eine explosive Anziehungskraft. Denn Cooper ist so ganz anders als die arroganten Ärzte, die Jessica sonst sporadisch datet, nämlich ehrlich und direkt und dabei unheimlich sexy. Aber Jessica will und kann Cooper nicht ganz an sich heranlassen. Zu viel ist in ihrer Vergangenheit geschehen, ihre Familie ist zerrüttet. Und auch Cooper ist vom Verrat durch seinen besten Freund traumatisiert. Doch Jessica und Cooper können sich gegenseitig Halt und Liebe geben. Sie müssen es nur erst noch begreifen…

Meine Meinung: 
Ich habe ja damals die Edinburgh-Lovestories-Reihe verschlungen und konnte die neue Reihe der Autorin fast nicht erwarten und musste den jetzt erschienenen 1. Teil schnell lesen.

Der Schreibstil der Autorin war wieder sehr flüssig, ich habe das Buch sehr schnell durchgelesen. Die Protagonisten waren vom Alter her etwas "reifer", was mir sehr gut gefallen hat. 

Die Geschichte nimmt ihren Anfang ja im Frauengefängnis, was ich sehr interessant und spannend fand. 

Mich hat das Buch aber sehr an die Nicholas Sparks Bücher erinnert. Außerdem meine ich, dass das Buch durchaus Längen hatte, also auch mit 100 Seiten weniger ausgekommen wäre. Mir war Manches allerdings zu weit hergeholt. etwas unrealistisch, so dass ich im Endeffekt etwas enttäuscht von dem Buch bin. 

Alles in allem ist es natürlich ein Muss für alle Samantha Young-Fans und ich werde die Reihe auch auf jeden Fall fortsetzen, aber für mich konnte es einfach nicht an ihre anderen Bücher heranreichen. Daher möchte ich das Buch mit 3,5 Sternen bewerten. 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen