Samstag, 26. November 2016

Das Paket von Sebastian Fitzek




Hardcover, Droemer HC 

26.10.2016, 368 S.

19,99 €



Der neue Psychothriller von Sebastian Fitzek!


Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.

Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.

Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ...

Meine Meinung:
Ich habe ja schon einige Bücher von Sebastian Fitzek gelesen. Sein letztes Werk konnte mich ja so gar nicht begeistern, so dass ich sehr gespannt auf dieses neue Werk war, was ja sehr interessant von der Aufmachung und vom Cover her ist. 

Persönlich fand ich nur, dass die Seitenanzahl für einen Fitzek sehr gering ist, zumal man ja die Leserbriefe noch wieder abziehen muss. 

Der Einstieg in die Geschichte ist mir diesmal etwas schwer gefallen, es hat eine ganze Zeit gedauert, bis ich in der Geschichte drin war, die Zeitebenen haben mich auch etwas verwirrt. 

Ich muss aber sagen, das, was das Buch am Anfang an Zeit gebraucht hat, ging mir zum Ende hin fast zu schnell. Von Kapitel zu Kapitel wurde es abstruser, zum Schluss wusste ich fast gar nicht mehr, was jetzt wirklich passiert ist. Das fand ich etwas schade, aber ansonsten eine sehr interessante Story, die zum Schluss hin sehr spannend wurde. 

Aber nachdem mich sein letztes Buch ja eher enttäuscht hatte, muss ich sagen, dass mir Das Paket von der Story her wieder wesentlich besser gefallen hat. Die Psychothriller von ihm haben immer etwas Besonderes an sich. 

Alles in allem ist das Buch natürlich ein absolutes Muss für Sebastian Fitzek Fans und genauso für alle, die gerne Psychothriller lesen. Ich konnte dieses Mal wieder positiv überrascht werden und freue mich schon auf das nächste Buch von ihm. Ich kann daher eine klare Kauf- und Leseempfehlung geben und gebe dem Buch gute 4 Sterne. 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen