Sonntag, 5. Februar 2017

Angstmädchen von Jenny Milewski



€ 13,99 [D] inkl. MwSt. € 14,40 [A] |  CHF 19,50* 
(* empf. VK-Preis) 

Paperback, KlappenbroschurISBN: 978-3-453-43880-4

NEU 
Erschienen: 09.01.2017 

Die junge, schüchterne Malin zieht in ein Studentenwohnheim ein. Zu ihrer großen Freude bekommt sie das einzige Zimmer, das über eine Badewanne verfügt. Doch dann erfährt sie, dass sich darin ein Mädchen namens Yuko die Pulsadern aufgeschnitten hat. Kurz darauf findet Malin Haarbüschel, die nicht von ihr stammen können, und als sie eines Nachts eine blasse Gestalt sieht, wird ihr klar, dass etwas in ihr Leben getreten ist, das sie nicht mehr loswird. Etwas, das ihr Angst macht – das auf sie wartet – wo immer sie auch hingeht …
Meine Meinung:
Ich bin durch das tolle Cover auf das Buch aufmerksam geworden, der Titel hat meine Neugier auf einen neuen Thriller geweckt. Allerdings muss ich sagen, dass das Buch meiner Meinung nicht wirklich in das Genre Thriller passt. Wenn ich vorher gewusst hätte, dass es so dermaßen in eine andere Richtung geht, hätte ich nicht zu diesem Buch gegriffen. 
Der Einstieg in die Geschichte ist mir durchaus leicht gelungen, es fing auch direkt sehr spannend an. Es hat dann aber eine Wendung genommen, die mir so gar nicht gefallen hat. Es hat sich mehr zu einem Jugend-Geister-Roman entwickelt als zu einem Thriller. 
Die Hauptprotagonistin Malin hat mir leider auch gar nicht gefallen, sie war ständig so in Selbstmitleid versunken, dass es schon genervt hat. 
Ich bin mit der Geschichte einfach nicht warm geworden, so dass ich sagen muss, dass ich mir auf jeden Fall mehr von dem Buch versprochen hatte. Auch das Ende konnte mich nicht begeistern. 
Alles in allem muss ich leider sagen, dass mir das Buch nicht gefallen hat. Von daher kann ich hier leider auch keine wirkliche Kauf- und Leseempfehlung geben. Wer aber gerne über etwas gruselige Geistergeschichten lesen möchte, wird vielleicht seine Freude an dem Buch haben. Ich habe einen Thriller erwartet und diesen leider nicht bekommen. Von mir bekommt das Buch 3 Sterne. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen