Montag, 22. Mai 2017

Am dunklen Fluss von Anna Römer



€ 9,99 [D] inkl. MwSt. 

€ 10,30 [A] |  CHF 13,90* 
(* empf. VK-Preis) 

Taschenbuch, KlappenbroschurISBN: 978-3-442-48626-7

NEU 

Erschienen: 20.03.2017 



Ruby Cardel war zwölf, als ihre Schwester Jamie nahe der elterlichen Farm in den Tod stürzte. Ein traumatisches Erlebnis, von dem sie sich nie vollständig erholte und das ihre Erinnerung an das ganze folgende Jahr auslöschte. Dennoch scheint es, dass sie nun endlich ihr Glück an der Seite eines erfolgreichen Autors gefunden hat, mit dem sie in einem kleinen australischen Küstenort lebt. Doch als sie zum ersten Mal seit Kindertagen wieder nach Lyrebird Hill zurückkehrt, drängen plötzlich lang verschüttete Bilder in ihr Bewusstsein. Stück für Stück setzt Ruby die Puzzleteile der Ereignisse um Jamies Tod zusammen. Und die Wahrheit, die nun ans Licht kommt, birgt ein tödliches Geheimnis …
Meine Meinung:
Ich habe vor einiger Zeit das vorherige Buch der Autorin gelesen, Das Rosenholzzimmer, welches mir sehr gut gefallen hatte. Daher war für mich klar, dass ich das neue Werk der Autorin bald lesen möchte. Freundlicherweise wurde mir das Buch vom Verlag zu Rezensionszwecken überlassen. 
Der Einstieg in das Buch ist mir wieder gut gelungen, der Schreibstil hat mir auch wieder gut gefallen, es war flüssig zu lesen. 
Die Geschichte an sich fand ich sehr interessant, aber meiner Meinung nach hatte es doch einige Längen. Zum Ende hin wurde es allerdings dann doch spannend, da gab es für mich noch einige überraschende Wendungen. 
Ich muss aber sagen, dass ich nach Das Rosenholzzimmer etwas mehr Erwartungen an dieses Buch hatte, die nicht so ganz erfüllt wurden. Am fremden Fluss kommt für mich nicht an Das Rosenholzzimmer heran. 
Alles in allem war dies eine interessante Familiengeschichte mit überraschenden Wendungen, die mir Spass gemacht hat, zu lesen. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Buch der Autorin, welches Anfang nächsten Jahres erscheinen soll. Ich gebe diesem Buch 4 Sterne. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen