Samstag, 7. April 2018

Wovon sie träumten von Fiona Davis



Folgendes kennzeichne ich nach § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: 
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. 

€ 10,30 [A] |  CHF 13,90* 
(* empf. VK-Preis) 

Taschenbuch, KlappenbroschurISBN: 978-3-442-48590-1

Erschienen:  16.10.2017 


Zum Inhalt:
Das Barbizon in New York: Die junge Journalistin Rose ist erst vor Kurzem in das elegante Apartmenthaus eingezogen. Im Lift trifft sie auf eine ältere Dame, deren ungewöhnliche Erscheinung Rose fasziniert. Vom Portier erfährt sie, dass Darby schon in den 1950ern hier lebte, als das Barbizon ein Wohnheim für junge Frauen war. Noch kann Rose nicht ahnen, wie eng ihr Schicksal mit Darbys verknüpft ist. Darby, die nicht nur ihr Gesicht hinter einem Schleier, sondern in ihrem Herzen ein dunkles Geheimnis verbirgt …

Zur Autorin: 
Die gebürtige Kanadierin Fiona Davis wuchs in New Jersey, Utah und Texas auf. Ihre Karriere als Schauspielerin führte sie schließlich nach New York, wo sie auch heute noch lebt. Ihre Wahlheimat New York prägt auch ihr Schreiben, sei es als Journalistin oder als Romanautorin.
    Meine Meinung:

    Mein Fazit:
    Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Der 50er Jahre Flair wurde von der Autorin sehr gut vermittelt. Ich kann hier eine klare Kauf- und Leseempfehlung aussprechen. Mich konnte das Buch fesseln und begeistern. Ich gebe diesem Buch 4,5 Sterne. 


    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen