Mittwoch, 27. Dezember 2017

Die Stille zwischen Himmel und Meer



14,00 €
inkl. MwSt.
BASTEI LÜBBE
PAPERBACK
FRAUENROMANE
302 SEITEN
ALTERSEMPFEHLUNG: AB 16 JAHREN
ERSCHEINUNGSDATUM: 26.10.2017

Nirgends hörst du dein Herz deutlicher als in der Stille zwischen Himmel und Meer 

Die Nordsee im Herbst. Nirgends ist der Himmel weiter, die Luft klarer und das Meer beeindruckender. Genau deswegen ist Edda hierhergekommen. Aber die junge Frau ist nicht wie andere Touristen. Sie fürchtet sich vor dem endlosen Himmel und dem unbeherrschten Meer. Sie ist jedoch fest entschlossen, sich der Angst zu stellen und dem Himmel ins Gesicht zu lachen. Hier begegnet sie einem Mann, der genau wie sie mit seiner Vergangenheit kämpft. Eine Begegnung, die beide verändern wird …

Mit unverwechselbarer Stimme und erstaunlicher Eindringlichkeit zeichnet Kati Seck den Weg einer jungen Frau nach, die gegen alle Widerstände für ihre Lebensfreude kämpft
Poetisch, gefühlvoll und ergreifend – ein Buch für alle, die sich schon einmal verloren gefühlt haben

Meine Meinung:

Ich bin auf das Buch durch den Klappentext aufmerksam geworden, in dem von Angst die Rede war. Dies konnte gleich mein Interesse wecken. Freundlicherweise wurde mir das Buch vom Verlag zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst in keinster Weise meine Meinung. 

Der Einstieg in das Buch ist mir gut gelungen. Man lernt Edda kennen, die eine schlimme Kindheit hatte und nun versucht, ihr Leben in den Griff zu bekommen. Sie ist auf dem Weg in einen Urlaub an der Nordsee, um sich ihren Ängsten zu stellen. In ihrem Urlaub kennt sie Sebastian kennen, der einen Schicksalsschlag verkraften muss.

Mit Sebastian versucht sie, wieder Freude am Leben zu finden und merkt auch, dass sie nicht die Einzige ist, deren Leben nicht nur Freude beinhaltet. 

Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen, vor allem auch die Vermieterin und ihre Enkeltochter fand ich ganz toll. Die Atmosphäre der Nordsee konnte meiner Meinung nach auch gut eingefangen werden, was ja auch Teil der Geschichte ist. 

Mir hat der gefühlvolle Schreibstil sehr gefallen und das Ende fand ich durchaus realistisch, auch wenn ich finde, dass allein ein Urlaub nicht ausreicht, um aus einer Angststörung herauszukommen. 

Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen, auch wenn ich mir noch ein wenig mehr davon versprochen hatte. Ich kann dennoch aufgrund des gefühlvollen Schreibstils eine klare Kauf- und Leseempfehlung aussprechen. Von mir bekommt das Buch 4 Sterne. 





1 Kommentar:

  1. Liebe Sandra,
    Du sprichst mir mit Deiner Rezi echt aus der Seele. Ich bin der gleichen Meinung wie Du. Es ist auf jeden Fall ein sehr lesenswerter Roman.
    Liebe Grüße
    Nady

    AntwortenLöschen