Freitag, 1. Dezember 2017

Winterengel von Corinna Bomann



  • Weihnachtsbuch 
  • Hardcover
  • Hardcover mit Schutzumschlag
  • 352 Seiten
  • ISBN-13 9783471351611
  • Erschienen: 13.10.2017
  • 16,00 €

Gläserne Weihnachtsengel, eine Einladung von der Queen und die Verheißung einer großen Liebe  
Die kleinen Glasengel fertigt Anna Härtel nur an, um das Einkommen ihrer Familie aufzubessern. Bis sie unerwarteten Besuch im schwäbischen Spiegelberg bekommt. Ein Gesandter von Queen Victoria bittet sie an den englischen Hof. Die Königin liebt deutsche Weihnachtstraditionen und ist von Annas Engeln begeistert. Gemeinsam mit dem Diener John und einer Kiste ihrer schönsten Glasengel macht Anna sich auf die Reise. Ihr Leben verändert sich für immer.  
Schimmernde Träume und zerbrechliches Glück. Ein neuer Winterschmöker von Bestsellerautorin Corina Bomann. 

Meine Meinung: 

Ich habe bisher so ziemlich alle Bücher der Autorin gelesen und habe mich daher sehr gefreut über diese Neuerscheinung. Freundlicherweise wurde mir dieses Buch vom Verlag zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. 

Der Einstieg ist mir in diesem Fall sehr leicht gefallen, da ich von der ersten Seite an total gefesselt war von Anna und ihrer Lebenssituation. Es war schön, Anna weiter durch ihr Leben zu begleiten. 

Es bietet sich wirklich an, diesen Roman in der Winterzeit/Weihnachtszeit zu lesen, da es um Weihnachtsengel geht und daher natürlich im Winter spielt. 

Es geht hier um Anna, die nach dem plötzlichen Tod des Vaters zusammen mit ihrer kleinen Schwester und ihrer kranken Mutter versucht, sich über Wasser zu halten. Dies macht sie u.a. mit dem Herstellen und Verkaufen von Glasengeln. Eines Tages bekommt sie ein Angebot, dass sie der Queen Victoria ihre Glasengel vorstellen darf. Nach einigen Zweifeln macht sie sich mit einer Kiste ihrer Glasengel und dem Diener der Queen auf die lange Reise. Wird sie ihr Glück finden?

Für mich war dieses Buch ein absolutes Wohlfühlbuch. Ich kann hier eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung geben. Von mir bekommt dieser Roman sehr gute 4,5 Sterne. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen